Mahnwache

Am Samstag, den 12.02.22 ab 10:00 Uhr findet der „Tag der offenen Tür“ an der ISR in Neuss statt. Diesen Tag wollen wir nutzen, um auf unsere Situation und auf die Rettung Nonnenwerths mit einer Mahnwache hinzuweisen.

Wer gern Blumen als Zeichen einer friedvollen Mahnwache mitbringen mag, ist herzlich eingeladen. Farbenfreudige Kleidungsstücke sind ebenso willkommen.

Wir stellen uns coronakonform in einem 1,5m Abstand je Haushalt entlang des Stoffelwegs auf. Es gilt Maskenpflicht mit mind. medizinischen, empfohlen jedoch FFP2-Masken. Flyer dürfen aufgrund der Coronabestimmungen nicht von Person zu Person überreicht, aber ausgelegt werden.

Transparente mit großen Lettern bzw. aussagekräftige (nicht beleidigende) Plakate sind sehr wünschenswert. Auch Aufsteller, vor allem im Bereich der Straßenkreuzung, sind möglich (große Lettern = bessere Lesbarkeit)

Es ist ratsam, nicht auf dem Parkplatz der ISR, sondern auf öffentlichen Parkflächen zu parken.
Man weiß nie, mit wie vielen Personen geplant werden kann bei solch einer Veranstaltung – aber wir freuen uns über jeden einzelnen von euch (keine Beschränkung der Personenanzahl)!


Die Ordner sind vor Ort an einer weißen Armbinde und einer gelben Weste erkennbar.

One thought on “Mahnwache in Neuss (Nähe ISR)”

  1. „Samstag, den 12.02.22 ab 10:00 Uhr findet der „Tag der offenen Tür“ an der ISR in Neuss statt.“

    Sehr schöne Idee, vielleicht ein wenig kurzfristig und zu kurz hintereinander.

    Aber Neuss ist eine schöne Stadt und immer eine Reise wert!
    Herr Solimann ist vielleicht auch anwesend und feut sich immer über neue Schüler.
    Er ist ein grosser Unterstützer von Schulen!

    Also malen wir ihm ein fröhliches Plakat! (nix beleidigendes, warum auch)
    und halten es in Neuss vor die Kamera: „It ś cool to be good“
    Tag der offenen Tür an einer internationalen Schule … da kommen bestimmt viele Interessierte …Politik, Presse u.s.w.
    Wir auch!

    Ich glaube Herr Solimann freut sich über unseren Besuch ganz besonders.
    „Grüsse von Nonnenwerth!“
    Das muss gefeiert werden – am besten mit einer Kette von Schals – 1,5m Abstand einhalten!
    Aber klar doch!

    WIr singen: Humbahumba ….

    LG
    Boomer
    #HonkHonk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.