Wir alle bangen in diesen Tagen um die Zukunft unserer Schule, die für uns nicht nur eine Bildungsinstitution darstellt, sondern einen Ort, an dem wir zusammenkommen, an dem wir Freunde finden, an dem wir gemeinsam wachsen und zusammenwachsen. Dieser Ort, unsere Schule, unser Nonnenwerth zeichnet sich durch diese besondere Gemeinschaft aus – und wir vertrauen darauf, dass diese besondere Gemeinschaft es mit vereinter Kraft schafft, unsere Insel zu retten.


Wir werden den Kampf um unser Nonnenwerth nicht aufgeben und fordern eine gesicherte Zukunft – wir fordern von Herrn Peter Soliman in seiner Funktion als Schulträger, dass dieser sein Versprechen hält und alles in seiner Macht stehende tut, um die Zukunft unserer Schule zu sichern. Um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen, haben wir, das SV-Team, uns entschieden, eine Demonstration zu initiieren, zu der wir Sie/Euch alle herzlich einladen, um gemeinsam für den Erhalt jenes Ortes zu kämpfen, der uns vereinte.

Die Eckdaten der Demonstration sehen wie folgt aus:
Wann? 03.11.2021; 07:00 Uhr
Wo? vor dem Rolandsecker Bahnhof, gefolgt von Marsch über die B9 bis Höhe Nonnenwerth

Wir hoffen auf Ihre und Eure Unterstützung und danken allen herzlich, die sich so engagiert für unsere Schule einsetzen.
Nur indem wir gemeinsam auftreten, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen, so wie wir es von Nonnenwerth gelernt haben, können wir gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.